Aktualisiert: 26.10.2020 - 17:37

Jetzt hat es auch den Landkreis München getroffen. Wegen rasant steigender Corona-Infektionszahlen steht die Corona-Ampel für den Landkreis ab morgen auf Dunkelrot. Welche Regeln ab Dienstag 27. Oktober gelten, erfährst du hier. 

shutterstock 314796540

Foto: Shutterstock

Ab morgen gelten verschärfte Regeln im Landkreis München

Ab heute, Montag 26. Oktober gelten in der Stadt München neue Corona-Maßnahmen nachdem gestern die Corona-Ampel auf Dunkelrot gesprungen ist. Nun ist auch der Landkreis München betroffen. Am heutigen Montag 26. Oktober wurde die 100-Marke überschritten, und so werden ab morgen, Dienstag 27. Oktober weitere Maßnahmen in Kraft treten. 

Rasant steigende Corona-Zahlen

Überall in Bayern, Deutschland und Europa steigen die Corona-Neuinfektionen stark und sprunghaft an. Letzte Woche wurden bereits im Berchtesgadener Land an der Grenze zu Österreich Ausgangsbeschränkungen verhängt, weil es Werte von fast 300 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von einer Woche gab. Seit heute ist auch der Landkreis Rottal-Inn betroffen und geht in einen Lockdown. Die Neuinfektionen scheinen kaum zu stoppen zu sein, und jetzt ist auch der Landkreis München betroffen.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

 

Diese Maßnahmen gelten ab morgen im Landkreis München

  • Maximal fünf Personen oder 2 Hausstände bei Kontakten, privaten Feiern und im öffentlichen Raum (wie bisher)

  • Maskenpflicht, wo Menschen dicht und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen aller Jahrgangsstufen und Hochschulen (wie bisher)

  • Sperrstunde ab 21 Uhr, Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen ab 21 Uhr, Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen ab 21 Uhr (statt bisher 22 Uhr)

  • Maximal 50 Personen für Veranstaltungen aller Art; mit Ausnahme von Kirchenveranstaltungen, Demonstrationen und Hochschulen