Aktualisiert: 18.10.2021 - 15:56

Aktuell kommt es aufgrund der gelockerten Corona-Beschränkungen wieder vermehrt zu Erkältungs- und Grippewellen. Nun stellt sich die Frage, ob und für wen es sinnvoll ist, sich in diesem Jahr gegen Grippe impfen zu lassen. Das raten Experten.

Grippe Impfung2

Foto: Shutterstock

Warum Experten in diesem Jahr zur Grippeimpfung raten

Im vergangenen Jahr blieb die Grippewelle wegen der strengen Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht und Hygiene- sowie Abstandsregeln aus. In diesem Jahr rechnen Experten damit, dass sich wieder deutlich mehr Menschen mit dem Grippevirus infizieren werden. Für einige Personengruppen empfehlen sie sogar die Impfung gegen Grippe.

Warum gibt es jetzt wieder mehr Grippe-Fälle?

Warum es nun wieder zu mehr Grippeinfektionen kommt, als das letztes Jahr der Fall war, ist ziemlich eindeutig. In vielen Gesellschaftsbereichen können Menschen nun wieder mehr Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Es gibt weniger Abstands- und Hygienebestimmungen und auch die Maskenpflicht wurde entschärft. So kommt es dazu, dass sich Viren wieder besser vermehren und ausbreiten können und mehr Menschen beispielsweise an einer Grippe erkranken.

Wer sollte sich gegen Grippe impfen lassen?

Besonders Menschen mit einem geschwächten oder sehr anfälligen Immunsystem sollten über eine Grippeimpfung nachdenken. Die Stiko am Robert-Koch-Institut empfiehlt Schwangeren, Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen, medizinischem Personal und Vorerkrankten eine Impfung. Für alle Personen ab 60 Jahren wird sogar die Hochdosis-Impfung empfohlen.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Werden die Kosten für die Grippe-Impfung übernommen?

Deine Krankenkasse übernimmt in der Regel die Kosten für eine Grippeimpfung, wenn du zu den Personengruppen gehörst, die von der Stiko eine Impfempfehlung bekommen haben. Hast du keine Empfehlung, musst du höchstwahrscheinlich selbst für die Impfung aufkommen. Einige Firmen bieten jedoch auch kostenlose Grippe-Impfungen für ihre Mitarbeiter an.

Wann sollte ich mich impfen lassen?

Die Hauptphase der Grippeerkrankungen wird auf Januar bis März geschätzt. Um zu diesem Zeitpunkt den vollständigen Schutz zu haben, kannst du dich zwischen Oktober und Mitte bis Ende Dezember impfen lassen, da du zwei Wochen nach der Impfung den vollständigen Schutz erreicht hast. In der Hochphase bist du dann optimal geschützt, denn nach etwa drei Monaten wird der Schutz dann langsam wieder weniger.