Aktualisiert: 10.08.2022 - 12:14

Das 9-Euro-Ticket galt in den Monaten Juni, Juli und August bundesweit im Nahverkehr. Für Nutzer des ÖPNV war das Ticket eine finanzielle Unterstützung.

9 Euro Ticket bearbeitet2
Foto: Shutterstock

Diese positiven Auswirkungen hatte das 9-Euro-Ticket

Mit dem Monat August kommt das 9-Euro-Ticket zum Ende. In München ist die Sommer-Sonderaktion positiv ausgefallen. Die TU überprüfte den Zeitraum mit einer Studie.

Die Bewegungsdaten von 1000 Münchnern wurden durch eine App ausgewertet. Das Ergebnis zeigt: Der Straßenverkehr ist im Juni um drei Prozent zurückgegangen.

Wie geht es jetzt weiter?

Die Daten zeigen, dass 22 Prozent der Nutzer des 9-Euro-Tickets vorher nicht den ÖPNV genutzt haben. 35 Prozent nutzen seit der Aktion den Nahverkehr häufiger als davor. Nur drei Prozent haben ihr Auto öfter zu Hause gelassen.

Wie viel ein mögliches Nachfolge-Ticket kosten wird, ist bislang noch unklar. Die Grünen haben den Vorschlag eines 29 Euro Tickets für die Region und einem 49 Euro Ticket bundesweit gemacht. Ein 365-Euro-Ticket steht ebenfalls im Raum.