Aktualisiert: 11.11.2021 - 17:29

Die Münchner Polizei sucht Zeugen, die den Badeunfall Mitte August im Südbad beobachtet haben oder sogar Fotos und Videos gemacht haben.

police 770px41

© Foto: pixabay

Wer hat etwas beobachtet?

Wie bereits berichtet, kam es am Donnerstag, 12.08.202, gegen 17:45 Uhr zu einem Badeunfall im Südbad. Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen 17:45 Uhr zwei bewusstlose Kinder im Vorschulalter in einem Außenschwimmbecken des Bades durch Zeugen entdeckt wurden.

Diese hatten sich in einem kurzen unbeobachteten Moment aus dem Sichtfeld der Mutter begeben und gelangten auf bislang unbekannte Weise ins Wasser. Nachdem die Kinder aus dem Becken geborgen worden waren, leiteten Ersthelfer Reanimationsmaßnahmen ein, die durch den eintreffenden Rettungsdienst intensiviert wurden.

Beide Kinder mussten zur medizinischen Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Wenige Tage später verstarb eines der beiden Kinder im Krankenhaus.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Zeugenaufruf:

Im Zusammenhang mit den polizeilichen Ermittlungen werden wegen dieses tödlichen Badeunfalls Zeugen gesucht.

Es ist insbesondere von Bedeutung:

  • wer sich am Unfalltag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr im Südbad aufgehalten hat und Angaben zum Unfallhergang machen kann

  • wer an diesem Nachmittag im Südbad Videoaufzeichungen oder Lichtbilder gefertigt hat und

  • wer Angaben machen kann, wie die Rettung der beiden bewusstlosen Kinder erfolgte

Für die Rekonstruktion des Unfallablaufes kann jeder Hinweis von Bedeutung sein.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.