Aktualisiert: 15.10.2021 - 13:24

Endlich ist es soweit: München hat ein neues Volkstheater und das in einem modernen und architektonisch bewundernswerten Neubau, der sich sehen lassen kann. Welche einzigartigen Theaterstücke dort ab sofort auf dich warten, erfährst du hier.

muenchner volkstheater c koe2

Foto: Münchner Volkstheater/KÖ

Diese Programmhighlights erwarten dich dort

Das Münchner Volkstheater kann fast vier Jahrzehnte nach seiner Gründung endlich in einem speziellen Theaterhaus spielen. Nach der Eröffnung der neuen Bühne am Freitagabend, 15.10.2021 um 18.00 Uhr mit einem ganz besonderen Theaterstück, sind bis Sonntag mehrere spannende Premierenstücke geplant.

Volkstheater erstrahlt in neuem Glanz

Der knapp 131 Millionen Euro teure Neubau löst das bisherige Theater ab, das seit der Gründung 1983 dem Volkstheater als Heimat diente. Der bisherige Theaterbau war eine umgebaute Sporthalle, die ursprünglich in den 1950er Jahren errichtet wurde. Das bisherige Haus in der Brienner Straße konnte das Theater aus Platzgründen nicht mehr länger nutzen. Außerdem wäre eine Sanierung nötig gewesen.

Der Münchner Stadtrat hat daraufhin beschlossen, eine ganz neue Bühne zu bauen. Nach dreijähriger Bauzeit wurde dieses Theater planmäßig fertig. Auch die ursprünglich veranschlagten Kosten konnten eingehalten werden. Entstanden ist ein aufregendes Gebäude mit einem großen Saal mit etwa 600 Sitzplätzen, vergleichbar mit dem alten Standort. Zusätzlich gibt es im Neubau zwei weitere, kleinere Bühnen mit 99 und 200 Plätzen.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Dieses Theaterprogramm erwartet dich

Zum langersehnten Beginn der Spielzeit im neuen Haus hat das Volkstheater drei Premieren der Extraklasse geplant, darunter am Samstag und Sonntag auch zwei Uraufführungen: 

Feierlich eröffnet wird das Theater am Freitag mit dem Stück «Edward II.» von Christopher Marlowe, bei dem Theaterchef Christian Stückl Regie führte.

Edward II Ensemble c Arno Declair

Foto: Edward-II Ensemble/Arno-Declair

Am Samstag wird es blutig, denn dann wird erstmals die Produktion «Unser Fleisch, unser Blut» gezeigt. Hierbei haben Regisseurin Jessica Glause und ihr Ensemble den Fleischkonsum in der heutigen Gesellschaft thematisiert - passend zum neuen Theaterstandort im Schlachthofviertel.

Unser Fleisch Jakob Immervoll Maral Keshavarz Mara Widmann c Arno Declair 0

Foto: Unser Fleisch Jakob Immervoll, Maral Keshavarz, Mara-Widmann/Arno-Declair

Einen Tag später, am Sonntag, wird das Stück «Gymnasium» uraufgeführt. Es handelt sich laut Theater um eine Highschool-Oper, die Regisseur Bonn Park und Komponist Ben Roessler geschaffen haben.

Diese exklusiven Stücke und noch viele andere werden im neuen Volkstheater zu sehen sein. In der neuen Spielzeit seien mehr als 300 Veranstaltungen auf den drei Bühnen geplant, darunter 16 große Premieren, so das Theater. Eins ist klar, das Programm wird hier alles andere als langweilig.

- Anzeige -

Publikum ist kaum zu halten

Nach Angaben des Volkstheaters ist das Interesse des Publikums an dem Programm groß. «Für die ersten Theateraufführungen, Konzerte und Lesungen sind in den ersten beiden Wochen schon über 90 Prozent der Eintrittskarten verkauft», sagte ein Sprecher. Es heißt also schnell sein, um sich jetzt schon Tickets für die geplanten Stücke im neuen Volkstheater zu sichern.

Du kannst es kaum erwarten, das neue Volkstheater nicht nur von außen, sondern bei einer Vorstellung auch von innen zu bewundern? Dann findest du auf dieser Webseite alle wichtigen Infos zum Spielplan und Ticketverkauf.