Aktualisiert: 22.07.2021 - 10:58

Endlich ist der Sommer wieder da! Passend zu den sommerlichen Temperaturen haben wir hier  die besten Badeseen rund um München herausgesucht, die du unbedingt auschecken solltest!

See4

Foto: Shutterstock

Diese Badeseen solltest du kennen

Was gibt es im Sommer schöneres als sich mit den Freunden und der Familie am See zu treffen? Wenn auch du eine Abwechslung zu Isar und Eisbach suchst haben wir hier einen Überblick schöner Seen in und um München!

Der Lußsee

Im Nordwesten Münchens erstreckt sich der Lußsee, der zwischen dem Langwieder See und Birkensee liegt. Als einer der saubersten Seen Münchens zeichnet ihn vor allem die ausgezeichnete Wasserqualität aus. Hier findest du viele Familien mit ihren Kindern, die im flachen Wasser gut schwimmen lernen können.

Der Langwiedersee

Nur einen Katzensprung vom Lußsee entfernt findest du den Langwieder See. Mit einer Grillzone, einem Fußballplatz und einem kleinen Kiosk treffen sich hier vor allem junge Menschen. Aufgrund der zentralen Lage direkt an der A8 kann es hier im Hochsommer an schönen Tagen allerdings sehr voll werden.  

Poschinger Weiher

Suchst du nach einer Naturoase, wo du dich so richtig schön entspannen kannst? Dann solltest du dem Poschinger Weiher einen Besuch abstatten. Er liegt in herrlicher Lage direkt an der Isar. Die meisten Besucher kommen mit dem Radl zum Weiher, indem sie einfach von der Innenstadt am Isarufer entlang Richtung Norden fahren.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Unterschleißheimer See

Mitten im Landschaftsschutzgebiet Riedmoos liegt der Baggersee in Unterschleißheim. Zwischen Mitte Mai und Oktober kannst du hier plantschen, was das Zeug hält. Unter den vielen Bäumen findest du auch garantiert ein schattiges Plätzchen. Der Sandstrand, Volleyballplatz und das Restaurant mit Biergarten machen den See zu einem perfekten Badeplatz.

- Anzeige -

Wörthsee

Ein weiterer schöner Badesee im Münchner Umland ist der Wörthsee, welcher auch mit der S-Bahn super zu erreichen ist. Hier erwarten dich große Strandbäder, türkisgrünes Wasser mit einer durchschnittlichen Temperatur von 22 Grad und zahlreiche Restaurants – fast wie in Italien also.

Riemer See

Im Zuge der Bundesgartenschau 2005 entstand hier der Riemer See, der mit Volleyballfeldern, Strandcafés, Kiesstrand und Liegewiese zahlreiche Besucher anlockt. Allerdings solltest du dir im Hochsommer unbedingt einen Sonnenschirm mitnehmen, da die Schattenflächen begrenzt sind.