Aktualisiert: 24.06.2022 - 11:04

Der Sommertrend in München: Schlauchbootfahren auf der Isar. Mit unseren Tipps wird der Ausflug auf dem Fluss bestimmt ein Hit.

Schlauchbootfahren auf der Isar

© Didi01 / pixelio.de

Mit dem Schlauchboot ab auf die Isar

Wenn die Sonne scheint und eine Abkühlung willkommen ist, holen viele Münchner ihr Schlauchboot aus dem Keller und schippern mit Freunden die Isar hinunter. Mit diesen Tipps steht einer gelungenen Schlauchbootfahrt nichts mehr im Weg.

Das richtige Boot

Bei der Wahl des Bootes sollte man nicht zu geizig sein. Das Schlauchboot sollte eine dicke Außenwand und mehrere Kammern haben. Denn die Isar ist an manchen Stellen nicht tief und das Boot kann den Boden berühren. Bei einem billigen Boot besteht die Gefahr, dass der Boden durch spitze Steine aufreißt. Gute Schlauchboote gibt es ab ca. 90 Euro in Sportgeschäften oder online zu kaufen. Vergleicht die verschiedenen Angebote, um das für euch passende Schlauchboot zu finden.

Eine andere Möglichkeit ist ein Bootsverleih, eine Liste folgt am Ende dieses Artikels. Teilweise werden die Boote von den Verleihern sogar zu den Einstiegsstellen geliefert und beim Ausstiegsort wieder abgeholt. Die Boote gibt es in unterschiedlichen Größen ab 2 Personen. Auf der Isar sind pro Boot bis zu 11 Personen erlaubt.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Die richtige Ausstattung beim Schlauchboot

Ein absolutes Muss sind Schwimmwesten! Ohne Schwimmweste solltest du keinesfalls eine Tour antreten. An einigen Stellen der Isar können starke Strömungen auftreten. Zusätzlich sollte noch ein Helm getragen werden, damit man bei einem unerwarteten Kentern des Bootes vor Steinen geschützt ist.

Ins Gepäck gehört außerdem noch wetterfeste Kleidung. Feste Schuhe sind eine Voraussetzung. Gerade weil die Isar flach ist und das Boot stecken bleiben kann, kann es sein, dass man öfters aus dem Boot steigen und es ein Stück tragen muss.

Ebenso wichtig: Flickzeug für das Boot. Selbst ein Boot mit dicken Außenwänden kann reißen. Auch ein Erste Hilfe Kasten und ein Handy für Notrufe (in einem wasserdichten Beutel verpackt) gehören unbedingt mit an Board.

- Anzeige -

Die richtige Strecke auf dem Wasser wählen

Anfänger sollten besser nicht gleich auf der Isar Schlauchbootfahren gehen, sondern erst einmal auf ruhigeren Gewässern üben. Gute Strecken sind zum Beispiel vom Ammersee nach Fürstenfeldbruck oder vom Starnberger See nach Mühlthal.

Eine relativ einfache Strecke auf der Isar verläuft von Freising nach Moosburg oder von Wolfratshausen nach München.

Bitte beachte: Das Baden und Bootfahren in der Isar ist - auf eigene Verantwortung - nur in bestimmten Bereichen gestattet. Bitte sieh dir vorher die Schilder an den Uferbereichen an und informiere dich, ob der entsprechende Bereich als Badezone und zum Bootfahren ausgewiesen ist. Höchstes Gebot: Niemals bei Hochwasser auf der Isar Schlauchboot fahren! Das kann lebensgefährlich sein. 

© Karte: NatureX

Anbieter von Schlauchboottouren auf der Isar:

In München kann man bei folgenden Anbietern Schlauchboote ausleihen oder eine geführte Tour buchen: