Aktualisiert: 19.07.2022 - 11:59

Wespen sind nützliche Tiere, die unter Naturschutz stehen. Lästig werden sie erst, wenn sie uns beim Essen belästigen. Wir haben Tipps, wie du am besten Wespen vertreiben kannst.

shutterstock 1808032477 richtig2

Foto: Shutterstock

Mit diesen Tricks vertreibst du Wespen

Jeder kennt das nervige Summen, wenn man gemütlich im Biergarten sitzt und eine Wespe um einen rumschwirrt, die heiß auf das Essen ist. Das kannst du dagegen tun.

Wie vertreibe ich eine Wespe?

Eine Sprühflasche mit Wasser befüllen

Besprüht man eine Wespe mit Wasser, denkt sie, dass es regnet und fliegt in ihr Nest. Hierbei solltest du natürlich aufpassen, dein Essen nicht zu besprühen.

Ätherische Öle

Wespen mögen Citronella-Duft nicht. Nelkenöl und Teebaumöl sind genauso unbeliebt bei den Insekten. Ein weiterer Vorteil dieser Öle ist, dass Mücken ebenfalls von ätherischen Ölen vertrieben werden.

Kein Parfüm verwenden

Wespen werden von süßlichem Parfüm angezogen - achte also darauf, mit welchem Duft du dich eindeckst.

Was tun bei einem Wespenstich?

Wenn du von einer Wespe gestochen wurdest, solltest du die Einstichstelle mit einem Kühlakku oder mit Eiswürfel kühlen. Direkt nach dem Stich empfiehlt sich ein Saugstempel aus der Apotheke. Bei einem Saugstempel wird das Gift aus der Stichstelle entfernt.

Eine aufgeschnittene Zwiebel kann ebenfalls helfen, denn sie wirkt entzündungshemmend und kühlt den Stich. Spezielle Gels gegen Insektenstiche sind in der Apotheke erhältlich.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Achtung bei Symptomen!

Treten nach einem Stich bei dir Symptome, wie Atemnot, Schwindel, Erbrechen oder Ohnmacht auf, deutet das auf eine allergische Reaktion und kann unbehandelt tödlich enden. Solltest du eine allergische Reaktion haben, musst du sofort den Notarzt unter der Nummer 112 anrufen.

Bei einem Stich im Mund und Rachenraum empfiehlt sich ebenfalls der Anruf beim Notarzt, da durch den Stich die Atemwege zuschwellen können. Wenn du weißt, dass du allergisch auf einen Wespenstich reagierst, solltest du immer ein Notfallset griffbereit haben.

Das Schlagen oder Anpusten nach Wespen sollte vermieden werden, weil das die Insekten aggressiv macht.