Aktualisiert: 20.07.2022 - 15:18

Die Sommerhitze verwehrt in der Nacht vielen Leuten den erholsamen Schlaf. Schlaflose Nächte und Hin- und Herwälzen sorgen dafür, dass wir am nächsten Tag müde sind. Wir haben Tipps, was du dagegen machen kannst, dass du einen angenehmen, ruhigen Schlaf hast und fit für den nächsten Tag bist.

shutterstock 1920111872 bearbeitet2

Foto: Shutterstock

Mit diesen Tipps schläfst du bei Hitze gut

Gut lüften

Es fällt uns leichter, bei kühlen Temperaturen einzuschlafen. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass es im Schlafzimmer nicht zu warm wird. Regelmäßiges Lüften kann hier schon helfen. Je nach Lage des Fensters und der Sonneneinstrahlung empfiehlt es sich, auch tagsüber zu lüften.

Duschen vor dem Schlafengehen

Um sich vor dem Schlafengehen nochmal abzukühlen, ist eine lauwarme Dusche hilfreich. Hierbei solltest du beachten, dass du nicht zu kalt duschst. Das kalte Wasser sorgt dafür, dass die Körpertemperatur sinkt und sich wieder erwärmen muss.

Richtiges Raumklima

Das richtige Raumklima ist wichtig. Die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sollte etwa bei 40 bis 60 Prozent liegen. Hast du das Gefühl, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, kann ein nasses Laken vor dem Fenster helfen. Sollte dir das zu aufwendig sein, hilft es auch, einen Eimer mit Wasser ins Zimmer zu stellen.

Laken anstatt Decke

Bei heißen Sommernächten reicht ein Laken als Bettdecke. Es sollten Kunstfasern vermieden werden.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Dinge die vermeidet werden sollten

Schwerer Sport spätabends

Vor dem Schlafen gehen sollte kein körperlich schwerer Sport gemacht werden. Es empfiehlt sich ein Spaziergang, Dehnübungen oder Yoga.

Richtig Abendessen

Beim Abendessen sollte darauf geachtet werden, dass man keine schwer verdaulichen Lebensmittel zu sich nimmt. Schwere Mahlzeiten vor dem Schlafengehen können zur Gewichtszunahme, Sodbrennen und Schlafstörung führen.